Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Braunschweiger Verantwortliche beraten nach Abstieg die Lage

Fußball

Montag, 14. Mai 2018 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga beraten die Verantwortlichen bei Eintracht Braunschweig über das weitere Vorgehen. Am Montag kamen sie in der Geschäftsstelle der Niedersachsen zusammen, um die ersten Weichen für eine ungewisse Zukunft zu stellen.

Zukunft offen: Braunschweig-Coach Torsten Lieberknecht (l). Foto: Frank Molter

Die Eintracht war am Sonntag durch ein 2:6 bei Holstein Kiel auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht und muss damit ein Jahr nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga den Gang in die Drittklassigkeit antreten. In den Gesprächen dürfte es vor allem darum gehen, ob der Neuanfang mit Trainer Torsten Lieberknecht oder mit einem neuen Coach angetreten werden soll.

Anzeige

Lieberknecht hatte am Sonntag sein zehnjähriges Jubiläum als Trainer der Eintracht gefeiert. Allerdings konnte auch der bei den Fans so beliebte Coach den Absturz nicht abwenden. Lieberknecht selbst hatte seine Zukunft am Sonntag nach dem Spiel in Kiel offen gelassen. Bitterlich weinend hatte sich der 44-Jährige von den mitgereisten Fans verabschiedet.

Ihr Kommentar zum Thema

Braunschweiger Verantwortliche beraten nach Abstieg die Lage

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige