Fußball

Bremens Baumann über Transfers: „Würden gerne etwas machen“

Fußball

Samstag, 19. September 2020 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremen. Werder Bremen ist auch nach Beginn der Fußball-Saison weiter auf der Suche nach einer Verstärkung im defensiven Mittelfeld.

Sucht Verstärkung im defensiven Mittelfeld: Frank Baumann, Werder Bremens Geschäftsführer Sport. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

„Ja, wir würden gerne etwas machen“, sagte der Geschäftsführer Fußball, Frank Baumann, dem „Weser-Kurier“. Baumann ergänzte aber auch: „Wenn es nichts wird, haben wir aber auch jetzt schon eine sehr ordentliche Besetzung im defensiven Mittelfeld.“ Die Norddeutschen haben für die Sechserposition in diesem Sommer bereits Patrick Erras vom 1. FC Nürnberg geholt.

Baumann sprach im Interview auch über seinen eigenen Vertrag, der im kommenden Jahr ausläuft. „Auf meiner Seite ist überhaupt kein Druck vorhanden, deshalb gibt man sich auch die Zeit“, sagte er unter anderem auf die Frage, warum sein Vertrag noch nicht verlängert worden sei. Zudem sprach der 44-Jährige in diesem Zusammenhang die besondere Situation für Werder an: „Sportlich, aber auch durch Corona.“ Er gehe davon aus, „dass wir uns im Winter zusammensetzen und dann über den neuen Vertrag sprechen“.

© dpa-infocom, dpa:200919-99-624492/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bremens Baumann über Transfers: „Würden gerne etwas machen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha