Fußball

Britische Medien: Ronaldo will Manchester United verlassen

Fußball

Samstag, 2. Juli 2022 - 22:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Manchester. Die Spekulationen um einen Abschied von Cristiano Ronaldo vom Premier-League-Club Manchester United reißen nicht ab. Nach übereinstimmenden Berichten britischer Medien soll der 37 Jahre alte Stürmer den Club gebeten haben, ihn bei einem angemessenen Angebot wechseln zu lassen.

Die Spekulationen um einen Abschied Cristiano Ronaldos vom Premier-League-Club Manchester United reißen nicht ab. Foto: Gareth Fuller/PA Wire/dpa

Grund dafür sei, dass der mehrmalige Weltfußballer erstmals nach 19 Spielzeiten in Serie nicht in der Champions League spielt, schrieben unter anderem die „Daily Mail“, „The Athletic“ und der TV-Sender Sky Sports auf ihren Online-Seiten. Manchester United hatte sich als Sechster der englischen Meisterschaft nur für die Europa League qualifiziert.

Ronaldo war erst im vorigen Sommer überraschend von Juventus Turin zu Man United zurückgekehrt, wo er bereits von 2003 bis 2009 gespielt hatte. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass der deutsche Rekordmeister FC Bayern München an dem Torjäger Interesse haben soll. Auch der FC Chelsea vom deutschen Trainer Thomas Tuchel soll nach dem Besitzerwechsel an einer Verpflichtung interessiert sein. Der neue Chelsea-Boss Todd Boehly soll sich laut „The Athletic“ mit Ronaldos Berater Jorge Mendes in Portugal getroffen haben.

© dpa-infocom, dpa:220702-99-888491/2

Ihr Kommentar zum Thema

Britische Medien: Ronaldo will Manchester United verlassen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha