Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Buffon: Schiedsrichter hat „statt Herz einen Mülleimer“

Fußball

Donnerstag, 12. April 2018 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. Juventus-Torwart Gianluigi Buffon ist nach dem bitteren Aus gegen Real Madrid in der Champions League auf den Schiedsrichter losgegangen.

Juve-Keeper Torwart Gianluigi Buffon (2.v.l.) wird von Schiedsrichter Michael Oliver des Feldes verwiesen. Foto: Gtres

Der englische Unparteiische Michael Oliver habe „anstelle des Herzens einen Mülleimer“, sagte der Italiener nach dem 3:1-Rückspiel der Turiner in Madrid. „Wenn du diese Persönlichkeit nicht hast, Schiedsrichter und Protagonist zu sein, dann musst du mit deiner Frau und deinen Kindern auf der Tribüne sitzen, Chips essen, Sprite und Coca Cola trinken und Gummibärchen essen und zuschauen.“ Der Schiedsrichter müsse die „Sensibilität haben, zu kapieren, was für ein Desaster er angerichtet hat“. Wenn er die nicht habe, müsse er einen anderen schicken.

Anzeige

Der Schiedsrichter hatte kurz vor dem Abpfiff Gastgeber Real einen umstrittenen Foulelfmeter zugesprochen, wogegen Buffon heftig protestiert hatte und dann mit einer Roten Karte vom Platz geschickt wurde. Cristiano Ronaldo verwandelte den Strafstoß und schoss Real somit ins Halbfinale. Für den 40 Jahre alten Buffon ist das Aus besonders bitter, da es womöglich seine letzte Partie in der Champions League war.

Ihr Kommentar zum Thema

Buffon: Schiedsrichter hat „statt Herz einen Mülleimer“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige