Fußball

Bundesliga Home Challenge: Nürnberg besiegt Favorit Bremen

Fußball

Sonntag, 29. März 2020 - 20:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Werder Bremen hat am zweiten Tag des DFL-E-Sport-Events „Bundesliga Home Challenge“ eine überraschende Pleite gegen den 1. FC Nürnberg kassiert.

Machte den FIFA-20-Sieg gegen Favorit Werder Bremen perfekt: Nürnbergs Tim Handwerker. Foto: Daniel Karmann/dpa

Zweitliga-Profi Tim Handwerker machte am Sonntag dank eines 4:1-Sieges im Fußball-Konsolenspiel FIFA 20 gegen Werders Bundesliga-Spieler Maximilian Eggestein den 5:4-Sieg der Franken perfekt. Das 3:1 von E-Sport-Ass Michael „MegaBit“ Bittner zuvor im Duell gegen FCN-Zweitmannschaftsakteur Felix Schimmel reichte Deutschlands amtierenden FIFA-20-Meister letztlich nicht zum Sieg.

Der 1. FC Union Berlin sorgte als einziges Team am Sonntag für einen Sieg eines Bundesliga-Clubs. Die Eisernen gewannen mit den beiden Erstliga-Profis Julius Kade und Keven Schlotterbeck gegen Federico Palacios und Tom Baack von Jahn Regensburg mit 5:1. Einen 2:1-Sieg feierte der Hamburger SV gegen RB Leipzig, den HSV-Profi Sonny Kittel mit einem 1:0 gegen Nordi Mukiele perfekt machte.

Das Zweitliga-Duell zwischen Spitzenreiter Arminia Bielefeld und Holstein Kiel gewann Kiel mit 8:4. Keinen Sieger gab es beim 5:5 zwischen dem SC Freiburg und Wehen Wiesbaden. Im letzten Siel des Abends gewann Darmstadt 98 gegen Bayer Leverkusen mit 4:2.

Unter dem Motto „Stay Home ... and play!“ veranstaltet die DFL das Online-Turnier an diesem und am kommenden Wochenende. Insgesamt sind 26 Teams der 1. und 2. Bundesliga mit je zwei Spielern dabei. Es treten mindestens ein Fußball-Profi und eine weitere Person aus dem Clubumfeld an.

Ihr Kommentar zum Thema

Bundesliga Home Challenge: Nürnberg besiegt Favorit Bremen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha