Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Chelsea nach 2:0 gegen Southampton im Pokalfinale

Fußball

Sonntag, 22. April 2018 - 18:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Der englische Vorjahres-Fußballmeister FC Chelsea ist Manchester United ins Endspiel des FA Cups gefolgt. Die Blues setzten sich im Halbfinale souverän mit 2:0 (0:0) gegen den FC Southampton durch.

Chelseas Olivier Giroud erzielte das 1:0 im FA-Cup gegen Southampton. Foto: Adam Davy/PA Wire

Der zwölffache Pokalsieger Man United war am Samstag durch ein 2:1 gegen Tottenham Hotspur ins Finale eingezogen, das am 19. Mai im Londoner Wembley-Stadion stattfindet.

Für Chelsea erzielten der Franzose Olivier Giroud (46. Minute) und der Spanier Álvaro Morata (82.) im Endspiel-Stadion die Tore. Bereits vor einer Woche hatte Chelsea in der Premier League auswärts mit 3:2 (0:2) bei den stark abstiegsbedrohten Saints gewonnen. Giroud gelang dabei ein Doppelpack.

Im Pokalfinale kommt es nun zum Wiedersehen zwischen Chelsea-Coach Antonio Conte und dem früheren Chelsea- und heutigen Man-United-Trainer José Mourinho. Die beiden waren in den vergangenen anderthalb Jahren mehrfach am Spielfeldrand aneinander geraten und hatten sich in Pressekonferenzen verbale Duelle geliefert. Für beide Trainer ist es die letzte Chance auf einen Titel in dieser Saison.

Ihr Kommentar zum Thema

Chelsea nach 2:0 gegen Southampton im Pokalfinale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha