Fußball

Corona-Ausfälle: River Plate stellt Feldspieler ins Tor

Fußball

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 03:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Buenos Aires. Wegen zahlreicher Corona-Infizierter im Kader hat der argentinische Fußball-Erstligist River Plate einen Feldspieler ins Tor gestellt.

Enzo Nicolas Perez von River Plate fängt den Ball. Foto: Juan Ignacio Roncoroni/Pool EFE/AP/dpa

Beim Gruppenspiel in der Copa Libertadores gegen den kolumbianischen Verein Independiente Santa Fe hütete am Mittwoch Enzo Pérez das Tor der Millonarios im Estadio Monumental von Buenos Aires. Dabei hatte sich der Mittelfeldspieler erst am Sonntag eine Zerrung in der rechten Kniesehne zugezogen und sich noch nicht recht von seiner Verletzung erholt.

Zuletzt hatten sich bei dem Verein aus Buenos Aires rund zwei Dutzend Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Zwar erlaubt der Fußballverband Conmebol für die südamerikanische Variante der Champions League einen Kader von bis zu 50 Spielern, allerdings hatte Trainer Marcelo Gallardo nur 32 Spieler nominiert. Eine nachträgliche Nominierung von Ersatzspielern aus der Jugendmannschaft lehnte der Verband ab.

Argentinien steckt derzeit mitten in der zweiten Corona-Welle. Mit 39 652 Neuinfektionen wurde am Mittwoch der mit Abstand höchste Wert seit Beginn der Pandemie vor über einem Jahr gemeldet. Bislang haben sich rund 3,4 Millionen Menschen in Argentinien nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, über 72 000 Patienten sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-669664/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Ausfälle: River Plate stellt Feldspieler ins Tor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha