Fußball

DFB-Frauen mit Hegering und Gwinn gegen Portugal

Fußball

Dienstag, 30. November 2021 - 18:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Faro. Abwehrchefin Marina Hegering steht erstmals seit ihrer Rückkehr nach längerer Verletzungspause in der Startelf der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Hat das Team für das Spiel gegen Portugal leicht umgestellt: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Foto: Swen Pförtner/dpa

Die 31-Jährige vom FC Bayern bildet im WM-Qualifikationsspiel in Faro gegen Portugal zusammen mit ihrer Clubkollegin Lena Oberdorf die Innenverteidigung.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg stellte ihr Team im Vergleich zum 8:0 gegen die Türkei auf vier Positionen um. Neben Hegering rückten Giulia Gwinn, Kathrin Hendrich und Melanie Leupolz für Maximiliane Rall, Felicitas Rauch und Sjoeke Nüsken ins Team. Spielmacherin Dzsenifer Marozsan gehört nicht zur Startformation. Die 29-Jährige vom US-Club OL Reign fehlte zuletzt wegen eines Infekts.

Die DFB-Auswahl hofft im sechsten Qualifikationsspiel auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland auf den sechsten Sieg. Das Länderspiel gegen Verfolger Portugal ist das letzte in diesem Jahr.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-204670/3

Ihr Kommentar zum Thema

DFB-Frauen mit Hegering und Gwinn gegen Portugal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha