DFB-Frauen nach 4:0 gegen Norwegen im Endspiel

dpa Lagos. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat beim Algarve-Cup nach einem überzeugenden Sieg gegen Titelverteidiger Norwegen das Endspiel erreicht.

DFB-Frauen nach 4:0 gegen Norwegen im Endspiel

Nach dem Halbfinalsieg gegen Norwegen stehen Deutschlands Fußball-Frauen im Finale des Algarve-Cups. Foto: Ludvig Thunman/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Die auf allen elf Positionen in der Startformation im Vergleich zum 1:0-Auftaktsieg gegen Schweden veränderte DFB-Auswahl kam am Samstag in Lagos zu einem verdienten 4:0 (2:0)-Erfolg. Damit trifft das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Finale am Mittwoch auf Neuseeland oder Italien.

Die Tore erzielten Lea Schüller von der SGS Essen (21. Minute), die Potsdamerin Johanna Elsig (26.), Ingrid Engen per Eigentor (60.) und die als Spielführerin aufgebotene Marina Hegering aus Essen (71.).