Fußball

DFB-Pokal Frauen: Wolfsburg und Freiburg starten zweistellig

Fußball

Samstag, 8. September 2018 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Titelverteidiger VfL Wolfsburg und der Bundesliga-Konkurrent SC Freiburg sind mit klaren Siegen in den DFB-Pokal-Wettbewerb der Frauen gestartet.

Wolfsburgs Zsanett Jakabfi konnte sich beim 11:0-Erstrundenerfolg zweifach in die Torschützenliste eintragen. Foto: Carmen Jaspersen

Der Doublegewinner und Champions-League-Finalist zog im Pflichtspielauftakt mit einem 11:0 (7:0)-Sieg im Niedersachsenderby bei Landesligist Hannover 96 ins Achtelfinale ein. Freiburg machte es mit dem 12:0 (6:0) beim West-Regionalligisten Vorwärts Spoho noch deutlicher.

Für Wolfsburg trafen jeweils zweimal Sara Björk Gunnarsdottir, Zsanett Jakabfi und Ella Masar. Am kommenden Wochenende (Sonntag, 16. September, 14.00 Uhr) trifft das Team von Trainer Stephan Lerch zum Bundesliga-Auftakt auf den 1. FFC Frankfurt. Für Freiburg, das am gleichen Tag beim SC Sand spielt, war gegen Vorwärts Spoho Giulia Gwinn mit vier Treffern am erfolgreichsten.

Auch Erstliga-Aufsteiger Bayer Leverkusen, der wie alle Bundesligisten in der ersten Pokalrunde ein Freilos hatten, gab sich beim 4:0 (3:0) beim Süd-Regionalligisten SV Albersweiler keine Blöße.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.