Fußball

DFB sucht den E-Mail-Maulwurf

Fußball

Montag, 10. September 2018 - 12:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sinsheim. Kurz vor der Vergabe der EM 2024 hat der DFB ein riesiges Problem. Brisanter als die Inhalte der geleakten E-Mails um den Länderspielort ist der Fakt, dass Schreiben von Präsident Grindel und Vize Koch publik wurden. Der Verdacht: Jemand treibt ein Spiel um die Macht.

Reinhard Grindel ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Foto: Uli Deck


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.