Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Fußball

Dienstag, 26. Juni 2018 - 05:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Moskau. Vizeweltmeister Argentinien kämpft bei der Fußball-WM gegen das frühe Aus. Gegner Nigeria und auch Island hoffen am Dienstagabend ebenfalls auf das Achtelfinale, ebenso wie am Nachmittag schon Dänemark und auch noch Australien.

Während Kroatiens Rakitic (r) bereits für das Achtelfinale qualifiziert ist, geht es für Messis Argentinier um alles. Foto: A. Gebert

16 Jahre nach dem bislang letzten Vorrunden-Aus droht Argentinien auch bei der Fußball-WM in Russland an diesem Dienstag das frühzeitige Scheitern schon vor der K.o.-Phase.

Anzeige

Der zweimalige Weltmeister und deutsche Finalgegner von 2014 trifft in Gruppe D auf Nigeria (20.00 Uhr MESZ), parallel spielt Island gegen Kroatien (20.00 Uhr MESZ). Zuvor will in Gruppe C Dänemark im Spiel gegen Frankreich (16.00 Uhr MESZ) ins Achtelfinale, gleichzeitig tritt Australien gegen Peru (16.00 Uhr MESZ) an.

DIE LAGE IN DER GRUPPE C: Frankreich ist nach zwei Siegen weiter, Peru nach zwei Niederlagen ausgeschieden. Die Franzosen wollen Rang eins gegen Dänemark verteidigen und sich dafür nicht mit einem Unentschieden zufriedengeben. Mit diesem Resultat wäre auch Dänemark sicher im Achtelfinale. Stürmer Yussuf Poulsen von RB Leipzig ist gesperrt, Ex-Bundesligaprofi William Kvist verletzt. Sollte der Europameister von 1992 verlieren, dürfte Australien noch hoffen. Voraussetzung ist ein Sieg gegen Peru. Gewinnen die Australier mit mindestens zwei Toren Differenz, wären sie bei einer dänischen Niederlage in jedem Fall weiter.

DIE LAGE IN DER GRUPPE D: Kroatien steht mit zwei Siegen schon im Achtelfinale. Argentinien hat trotz der 0:3-Demütigung gegen die Kroaten noch die Chance, Nigeria und Island zu überflügeln. Lionel Messi und sein Team, das vom schwer angeschlagenen Trainer Jorge Sampaoli betreut wird, müssen gewinnen - und hängen dann immer noch vom Ergebnis der ebenfalls auf einen Sieg angewiesenen Isländer gegen Kroatien ab. „Wenn wir weiterkommen, wäre das der größte Triumph in unserer kurzen Fußball-Geschichte“, sagt Islands Trainer Heimir Hallgrímsson.

Nigeria mit dem deutschen Trainer Gernot Rohr würde bei einem Sieg im Achtelfinale stehen. Auch ein Unentschieden könnte reichen, falls Island nicht hoch genug gewinnt. Kroatiens Trainer Zlatko Dalic könnte alle mit Gelb vorbelasteten Spieler schonen, will andererseits nicht den Gruppensieg riskieren, sonst könnte Frankreich der Gegner im Achtelfinale werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige