Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Diekmeier vor Spiel beim HSV: „Möchte jedes Spiel gewinnen“

Fußball

Freitag, 26. Juni 2020 - 05:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sandhausen. Sandhausens Kapitän Dennis Diekmeier will seinem Ex-Club Hamburger SV im brisanten Saisonfinale am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) nichts schenken. Gewinnt Diekmeier mit dem SVS beim HSV, würden die Hamburger auch eine dritte Saison in Serie in der 2. Fußball-Bundesliga spielen.

Wird seinem Ex-Club HSV beim Saisonfinale nichts schenken: Dennis Diekmeier, Kapitän vom SV Sandhausen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

„Natürlich sind Spiele gegen den HSV für mich besonders emotional. Ich habe acht Jahre für den HSV gespielt, hatte da eine schöne, manchmal auch schwierige Zeit“, sagte der 30-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Aber für uns ist es am Sonntag keine Frage, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Ich möchte jedes Spiel gewinnen und gebe immer alles dafür, das wird am Sonntag nicht anders sein.“

Als Tabellenvierter muss der HSV darauf hoffen, dass der drittplatzierte 1. FC Heidenheim parallel bei Arminia Bielefeld patzt. Sollte es für die Hamburger erneut nicht mit dem Aufstieg klappen, wäre aus Sicht von Diekmeier aber nicht das letzte Saisonspiel der Grund dafür.

„Natürlich ist der HSV ein großer Club, den man in der Bundesliga sieht. Und natürlich wünsche ich dem HSV Erfolg, mit Ausnahme vom Sonntag“, sagte der Rechtsverteidiger. „Letztlich hat es aber jede Mannschaft in der eigenen Hand, wie sich die Saison gestaltet, und das hängt nicht nur vom letzten Spiel ab.“

© dpa-infocom, dpa:200625-99-567386/2

Ihr Kommentar zum Thema

Diekmeier vor Spiel beim HSV: „Möchte jedes Spiel gewinnen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha