Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Dieter Kürten: Fußball ohne Zuschauer hat etwas Gutes

Leute

Donnerstag, 16. April 2020 - 12:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. „Mister Sportstudio“ Dieter Kürten erwartet, dass die Fußball-Bundesliga frühestens Mitte Mai mit Geisterspielen fortgeführt wird.

Kann Geisterspielen auch etwas Gutes für den Fußball abgewinnen: Der frühere ZDF-Journalist Dieter Kürten. Foto: Henning Kaiser/dpa

Partien ohne Zuschauer hätten durchaus etwas Gutes, sagte der frühere ZDF-Journalist (84) den Zeitungen der VRM. „Meine These: Der Fußball würde dadurch sogar besser ohne diesen Fanatismus und die Anfeindungen von der Tribüne.“ Kürten wünschte sich, „dass sich alles dadurch beruhigt, damit wieder guter Fußball honoriert wird und man alles etwas gelassener sieht“.

Ihr Kommentar zum Thema

Dieter Kürten: Fußball ohne Zuschauer hat etwas Gutes

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha