Fußball

Dortmund macht Transfers auch von Haaland-Verbleib abhängig

Fußball

Freitag, 8. April 2022 - 20:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stuttgart. Der künftige Sportdirektor Sebastian Kehl will neue Spielerverpflichtungen auch davon abhängig machen, ob Stürmer-Star Erling Haaland bei Borussia Dortmund bleibt oder den Fußball-Bundesligisten verlässt.

Sebastian Kehl, Leiter Profiabteilung bei Borussia Dortmund, vor dem Spiel beim Interview. Foto: Tom Weller/dpa

Man müsse sich darauf vorbereiten, was passiere, sagte Kehl vor dem Spiel beim VfB Stuttgart im Streamingdienst DAZN. „Wird Erling Haaland bleiben, wird Erling Haaland gehen? Welche Spieler werden uns verlassen?“, erläuterte er.

Unter den eingeschränkten Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie versuche man bereits, das eine oder andere umsetzen. „Ich möchte an der Stelle auch mal die Erwartungen etwas dämpfen, weil wir nicht jetzt schon unfassbar viele Transfers machen können“, sagte Kehl. Das Hauptaugenmerk ist seinen Aussagen zufolge darauf gerichtet, die Spieler des aktuellen Kaders besser zu machen. „Wir haben einen sehr guten Kader. Wir haben in vielen Bereichen auch sehr gute Spieler, die besser werden können, die auch schon bessere Leistungen gezeigt haben. An dieser Stelle müssen wir auch ansetzen“, betonte er.

© dpa-infocom, dpa:220408-99-853618/2

Ihr Kommentar zum Thema

Dortmund macht Transfers auch von Haaland-Verbleib abhängig

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha