Fußball

Dynamo Dresden trennt sich von Trainer Neuhaus

Fußball

Mittwoch, 22. August 2018 - 20:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dresden. Zweitligist Dynamo Dresden hat auf den durchwachsenen Saisonstart reagiert und seinen Trainer Uwe Neuhaus entlassen.

Uwe Neuhaus ist nicht mehr Trainer von Dynamo Dresden. Foto: Friso Gentsch

„Kristian Walter und ich sind in der gemeinsamen Analyse in dieser Woche zu der Überzeugung gelangt, dass wir jetzt eine Veränderung benötigen, um den eingeschlagenen Weg in dieser Saison und darüber hinaus erfolgreich fortzusetzen“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Minge in einer Vereinsmitteilung. Ein noch nicht benannter Interimstrainer soll Dynamo bis auf Weiteres betreuen.

Nach einer Niederlage in zwei Spielen und dem Pokal-Aus gegen den Regionalligisten Rödinghausen sahen die Dynamo-Verantwortlichen die Saisonziele in Gefahr. Ausschlaggebend war, dass Dynamo mit dem von Neuhaus geforderten neuen Spielsystem mit einer Dreier-Abwehrkette nicht zurecht kam und während der Begegnungen auch keine eigene Dominanz entwickelte.

Neuhaus hatte im Sommer 2015 in Dresden angeheuert und führte den sächsischen Traditionsclub auf Anhieb von der 3. Liga wieder ins Bundesliga-Unterhaus, wo man als Aufsteiger die beste Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte absolvierte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.