Fußball

Eintracht gedenkt verstorbener Vereinslegende Grabowski

Fußball

Sonntag, 13. März 2022 - 18:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt hat vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Bochum einen emotionalen Abschied von Vereinslegende Jürgen Grabowski genommen.

Die Frankfurter und Bochumer Spieler gedenken vor dem Spiel der verstorbenen Eintracht-Legende Jürgen Grabowski. Foto: Uwe Anspach/dpa

„Jeder hat Bilder im Kopf, jeder hat Erinnerungen. Jürgen wird nie ganz gehen, weil wir immer an ihn zurückdenken werden“, sagte der sichtlich bewegte Eintracht-Präsident Peter Fischer in Anwesenheit von Grabowskis Ehefrau Helga.

Grabowski war am vergangenen Donnerstag im Alter von 77 Jahren gestorben. In seiner Karriere hatte der Offensivspieler 44 Länderspiele und 441 Begegnungen in der Bundesliga für die Eintracht absolviert. Er war Welt- und Europameister, UEFA-Cup-Sieger 1980 und 1974 und 1975 DFB-Pokalgewinner. Ihm zu Ehren spielten die Frankfurter am Sonntag gegen Bochum mit Trauerflor. Zudem gab es vor dem Anpfiff eine Schweigeminute.

© dpa-infocom, dpa:220313-99-506098/2

Ihr Kommentar zum Thema

Eintracht gedenkt verstorbener Vereinslegende Grabowski

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha