Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Eintracht ohne Torwart Rönnow zur Europa-League-Quali

Fußball

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 10:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt muss im ersten Spiel der Europa-League-Qualifikation am Donnerstag (19.00 Uhr/RTL Nitro) beim FC Flora Tallinn auf Torwart Frederik Rönnow verzichten.

Fehlt beim Spiel in Tallinn der Eintracht: Frankfurts Torwart Frederik Rönnow. Foto: Arne Dedert

Der 26 Jahre alte Däne hatte sich bereits am 20. Juli im Training eine Verletzung im Schulterbereich zugezogen und muss voraussichtlich zwei Wochen pausieren, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Als Ersatz stehen Felix Wiedwald, Jan Zimmermann und der aus der U19 nachnominierte Max Hinke als Torhüter zur Verfügung.

Ihr Kommentar zum Thema

Eintracht ohne Torwart Rönnow zur Europa-League-Quali

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha