Fußball

Ende der Bayern-Dominanz? - Schmadtke: „für Wettbewerb gut“

Fußball

Freitag, 2. April 2021 - 13:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Der Fußball-Bundesliga täte es nach Meinung des Wolfsburger Sportchefs Jörg Schmadtke gut, wenn es in dieser Saison einen anderen deutschen Meister geben würde als den FC Bayern München.

Würde einen anderen deutschen Meister als den FC Bayern gut finden: Jörg Schmadtke, Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg. Foto: Swen Pförtner/dpa

„Ich glaube, für den Wettbewerb wäre es gut“, sagte der 57-Jährige der „Bild“-Zeitung vor dem Topspiel zwischen RB Leipzig und dem deutschen Rekordmeister.

Die Bayern gewannen zuletzt acht Mal in Serie die deutsche Meisterschaft und liegen aktuell nur vier Punkte vor dem Herausforderer aus Leipzig. „Wenn man den FC Bayern fragt, werden sie das verneinen. Ansonsten glaube ich, es ist insgesamt gut, wenn der Spannungsbogen oben ist“, sagte Schmadtke.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-65608/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ende der Bayern-Dominanz? - Schmadtke: „für Wettbewerb gut“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha