Fußball

England könnte Match gegen Island in Deutschland bestreiten

Fußball

Dienstag, 10. November 2020 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Die englische Fußball-Nationalmannschaft könnte ihr Nations-League-Spiel gegen Island möglicherweise in Deutschland austragen.

Stellt sich darauf ein, eventuell mit den Three Lions gegen Island in Deutschland anzutreten: Englands Trainer Gareth Southgate. Foto: Daniel Leal Olivas/PA Wire/dpa

Laut einem Bericht der „Times“ gilt Deutschland als favorisierter Austragungsort, falls England das Match am 18. November wegen der neuen Coronavirus-Regelungen nicht wie geplant im Londoner Wembley-Stadion bestreiten kann. Auch Albanien gilt als mögliche Alternative. Wegen der Nähe bevorzuge der englische Fußballverband FA aber Deutschland, hieß es.

Seit dem 7. November steht Dänemark in Großbritannien auf der Liste der Länder, aus denen die Einreise für Nicht-Briten verboten ist. Das isländische Nationalteam spielt drei Tage vor dem Spiel gegen die Three Lions in Kopenhagen gegen Dänemark und dürfte nach jetzigem Stand anschließend nicht ins Vereinigte Königreich einreisen. Die FA hat die britische Regierung um Klarheit gebeten, berichtet die „Times“. Der Verband hofft auf eine Ausnahmeregelung für Island.

Mit dem Einreiseverbot hatte die britische Regierung darauf reagiert, dass in Dänemark ein mutierter Covid-19-Erreger nachgewiesen wurde, der von Nerzen auf Menschen übertragen wurde und laut den Behörden mögliche künftige Corona-Impfstoffe beeinträchtigten könnte.

© dpa-infocom, dpa:201110-99-279036/2

Ihr Kommentar zum Thema

England könnte Match gegen Island in Deutschland bestreiten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha