Fußball

Erik ten Hag wird neuer Trainer von Manchester United

Fußball

Donnerstag, 21. April 2022 - 12:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Manchester. Der Niederländer Erik ten Hag wird nach der laufenden Fußballsaison neuer Trainer bei Manchester United. Das bestätigte der englische Rekordmeister.

Ajax-Trainer Erik ten Hag wechselt zur neuen Saison zu Manchester United. Foto: Bernd Thissen/dpa

Demnach wird der 52-Jährige, der noch bis zum Saisonende Ajax Amsterdam trainiert, ab Sommer die Nachfolge von Interimscoach Ralf Rangnick antreten. Vorausgesetzt, ten Hag erhält die notwendige Arbeitserlaubnis, wird er das Amt bis zum Sommer 2025 übernehmen.

Zuvor hatten britische Medien über Verhandlungen von Man United mit Ajax Amsterdam berichtet. Nach Informationen des „Guardian“ erhält Ajax eine Ablösesumme in Höhe von zwei Millionen Euro. Rangnick soll im Anschluss an seinen Trainerjob im Old Trafford weiter als Berater für Man United tätig sein. Sein Vertrag läuft bis 2024.

Der Rekordmeister befindet sich derzeit im Formtief und droht die Qualifikation für die Champions League zu verpassen. Am Dienstag unterlagen die ersatzgeschwächten Red Devils mit 0:4 bei ihrem Erzrivalen FC Liverpool. Rangnick hatte anschließend umfassende Veränderungen in der Transferpolitik des Clubs gefordert.

Die Erwartungen an ten Hag sind hoch. Der Niederländer, der mit Ajax zwei Meisterschaften gewann und vor seinem Wechsel gute Chancen auf eine dritte hat, soll den kriselnden Traditionsclub wieder zu einer Fußballmacht machen. Er ist bereits der fünfte Trainer in neun Jahren bei Man United, das den bislang letzten von 20 Meistertiteln im Jahr 2013 gewann - der letzten Saison unter dem legendären Trainer Sir Alex Ferguson.

© dpa-infocom, dpa:220421-99-989307/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erik ten Hag wird neuer Trainer von Manchester United

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha