Fußball

Erste Heimpleite für Liverpool seit April 2017

Fußball

Donnerstag, 21. Januar 2021 - 23:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Liverpool. Welttrainer Jürgen Klopp steckt mit dem englischen Fußball-Meister FC Liverpool in der sportlichen Krise und hat erstmals seit fast vier Jahren wieder ein Premier-League-Heimspiel verloren.

Die Reds unterlagen dem Abstiegskandidaten FC Burnley mit 0:1 (0:0) und blieben damit zum fünften Mal in Serie in der Premier League ohne Sieg. Die letzte Heimpleite hatte Liverpool am 23. April 2017 beim 1:2 gegen Crystal Palace kassiert. Danach blieb das Team im eigenen Stadion 68 Mal in der Liga ungeschlagen.

Ashley Barnes erzielte in der 83. Minute per Foulelfmeter den Siegtreffer für Burnley. Danach rannte das Klopp-Team noch einmal an, präsentierte sich gegen das Abwehr-Bollwerk der Gäste aber wie schon im gesamten Spiel zu ideenlos. Liverpool wartet jetzt schon seit über 400 Minuten auf ein Tor und belegt in der Tabelle mit 35 Punkten nur den vierten Platz.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-123432/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erste Heimpleite für Liverpool seit April 2017

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha