Fußball

Essen-Trainer Neidhardt vor Pokal: „Perfektes Los für beide“

Fußball

Montag, 1. März 2021 - 16:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Trainer Christian Neidhart vom Viertligisten Rot-Weiss Essen hat vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel von einem „perfekten Los für beide“ gesprochen.

Essens Trainer Christian Neidhart spielt mit seiner Mannschaft im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

„Wir wollten nicht unbedingt gegen Dortmund oder Leipzig spielen. Aber Kiel spielt sicher auch lieber gegen Essen als gegen einen von denen“, sagte Neidhart vor dem Spiel am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky): „Wir sind wie in all den anderen Spielen aber der klare Underdog.“

Dass sein Team seit dem Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen am 2. Februar (2:1) zunächst vier Wochen Zwangspause durch Spielausfälle wegen des Wintereinbruchs und Corona-Fälle hatte und dann am Freitag durch das 0:3 gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf zum ersten Mal seit dem 1. Februar 2020 verlor, irritiert Neidhart nicht. „Wenn man eine solch fantastische Serie über 13 Monate hat, ist es immer der verkehrte Zeitpunkt für die erste Niederlage“, sagte der 52-Jährige. Ausreden wie die lange Pause oder den Ausfall wichtiger Spieler lasse er aber auch nicht zu: „Düsseldorf war an dem Tag einfach besser.“

Auf die Kieler, die zuvor unter anderem den FC Bayern München rauswarfen, sei sein Team „gut vorbereitet“, sagte Neidhart, „auch wenn man in der 2. Liga leider nicht ins Stadion kommt und wir sie live nicht beobachten konnten“. Auf ein mögliches Elfmeterschießen - die Kieler kamen so zuletzt zweimal weiter - bereite man sich vor, in dem man die Kieler Schützen analysiere. „Wirklich trainieren kannst du das aber nicht“, sagte der Trainer des klassentiefsten Clubs im Wettbewerb.

© dpa-infocom, dpa:210301-99-642982/2

Ihr Kommentar zum Thema

Essen-Trainer Neidhardt vor Pokal: „Perfektes Los für beide“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha