Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Fanprotest auf Schalke: „Entschuldigen uns bei allen Huren“

Fußball

Samstag, 7. März 2020 - 16:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Die Fans des FC Schalke 04 haben ihren Protest gegen den Deutschen Fußball-Bund und den Hoffenheimer Mäzen Dietmar Hopp auf ungewöhnliche Weise zum Ausdruck gebracht.

Die Schalke-Fans sorgen auch im Spiel gegen Hoffenheim mit ihren Plakaten für Aufsehen. Foto: David Inderlied/dpa

Zu Beginn des Bundesligaspiels gegen 1899 Hoffenheim am Samstag waren Spruchbänder mit der Aufschrift „Wir entschuldigen uns bei allen Huren, sie mit Herrn Hopp in Verbindung gebracht zu haben“ zu sehen.

Im heftigen Konflikt der vergangenen Tage und Wochen zwischen den Verbänden und Teilen der Fans hatte der Zusammenschluss „Fanszenen in Deutschland“ weitere Proteste angekündigt. Die Kollektivstrafe für Fans von Borussia Dortmund, die ihr Team für zwei Spielzeiten nicht zu Partien bei der TSG Hoffenheim begleiten dürfen, war der Auslöser für den heftigen Konflikt der vergangenen Tage und Wochen mit dem DFB und Milliardär Hopp.

Ihr Kommentar zum Thema

Fanprotest auf Schalke: „Entschuldigen uns bei allen Huren“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha