Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Favoriten im Achtelfinale - Hannover und Amateure raus

Fußball

Dienstag, 30. Oktober 2018 - 23:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Favoriten haben sich zum Auftakt der zweiten Runde im DFB-Pokal keine Blöße gegeben. Der FC Bayern München gewann beim SV Rödinghausen mit 2:1 (2:0).

Die Bayern-Spieler bejubeln den Führungstreffer in Rödingshausen. Foto: Friso Gentsch

Der Regionalligist verkaufte sich nach anfänglichen Problemen gegen den Rekord-Pokalsieger allerdings teuer. Im ersten direkten Erstliga-Duell dieser Pokal-Saison setzte sich der VfL Wolfsburg bei Hannover 96 mit 2:0 (1:0) durch und erreichte ebenfalls das Achtelfinale.

Derweil sind der letzte im Wettbewerb verbliebene Fünftligist Chemie Leipzig mit 0:3 (0:2) gegen Zweitligist SC Paderborn sowie Viertligist SSV Ulm 1846 mit 1:5 (1:4) gegen Fortuna Düsseldorf ausgeschieden. Im Duell zweier Zweitligisten gewann der 1. FC Heidenheim gegen den SV Sandhausen mit 3:0 (2:0). Hertha BSC siegte bei Zweitligist Darmstadt 98 mit 2:0 (0:0). Der Hamburger SV gewann beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden 3:0 (1:0).

HSV-Doppeltorschütze Pierre-Michel Lasogga (M) wird gefeiert. Foto: Thomas Frey

Sandhausens Felix Müller (l) hat gegen den Heidenheimer Norman Theuerkauf das Nachsehen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Herthas Vedad Ibisevic (hinten) wird von seinen Teamkollegen in Darmstadt gefeiert. Foto: Uwe Anspach

Die Düsseldorfer jubeln über einen Treffer, Ulms Ardian Morina ist enttäuscht. Foto: Stefan Puchner

Die Wolfsburger feiern Admir Mehmedi (2.v.r) für sein Tor in Hannover. Foto: Swen Pförtner

Paderborns Babacar Gueye (l) feiert sein Tor zum 3:0 in Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt

Ihr Kommentar zum Thema

Favoriten im Achtelfinale - Hannover und Amateure raus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha