Flekken gegen RB Leipzig im Freiburger Tor

dpa Freiburg. Ersatztorhüter Mark Flekken wird im Heimspiel des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg gegen RB Leipzig die verletzte Nummer eins Alexander Schwolow ersetzen.

Flekken gegen RB Leipzig im Freiburger Tor

Steht gegen Leipzig im Freiburger Tor: Mark Flekken. Foto: Patrick Seeger/dpa

„Er hat gut trainiert in den letzten anderthalb Jahren und war in den Freundschaftsspielen überzeugend, so dass klar war, dass er jetzt spielen wird“, sagte SC-Trainer Christian Streich am Donnerstag.

Im Spiel bei Union Berlin am vergangenen Wochenende hatte sich Schwolow einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen. Der 20-jährige Niclas Thiede war für Schwolow eingewechselt worden, weil Flekken wegen eines Infekts nicht mit in die Hauptstadt gereist war.

Im Vergleich zum 0:2 in Berlin könnte es am Samstag (15.30 Uhr/Sky) weitere Wechsel in der Startelf geben. „Es ist wahrscheinlicher, dass es Veränderungen gibt als dass es keine gibt“, sagte Streich. Da neben Schwolow nur Lukas Kübler (Knie-Operation) ausfällt, hat er mehrere Optionen.