Fußball

Flick experimentiert: Draxler, Weigl und Tah gegen Israel

Fußball

Samstag, 26. März 2022 - 19:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sinsheim. Bundestrainer Hansi Flick nutzt das erste Länderspiel der Fußball-Nationalmannschaft im WM-Jahr als großen Personaltest.

Bundestrainer Hansi Flick während einer Pressekonferenz im Vorfeld der Partie. Foto: Arne Dedert/dpa

Neben dem schon vorab angekündigten Debüt von Kevin Schlotterback können sich im ausverkauften Stadion in Sinsheim auch Rückkehrer Julian Weigl von Benfica Lissabon, Julian Draxler (Paris Saint-Germain) und der Leverkusener Jonathan Tah in der Startelf für die Weltmeisterschaft in Katar empfehlen.

Angeführt wird die DFB-Elf von Ilkay Gündogan als Kapitän. Im Tor beginnt Marc-André ter Stegen. Kevin Trapp soll ihn zur Pause ablösen. In der Offensive kommen neben Draxler das Chelsea-Duo Kai Havertz und Timo Werner sowie Jamal Musiala zum Einsatz. Der 19 Jahre alte Musiala ist der einzige Bayern-Spieler in der Anfangsformation.

Die deutsche Startelf: Ter Stegen - Kehrer, Tah, Schlotterbeck, Raum - Weigl, Gündogan - Musiala, Havertz, Draxler - Werner

© dpa-infocom, dpa:220326-99-684007/2

Ihr Kommentar zum Thema

Flick experimentiert: Draxler, Weigl und Tah gegen Israel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha