Fußball

Flick mahnt: Erst Paderborn, dann Chelsea

Fußball

Donnerstag, 20. Februar 2020 - 14:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Trainer Hansi Flick fordert von den Fußball-Profis des FC Bayern vor dem Champions-League-Achtelfinale beim FC Chelsea totale Konzentration auf die Pflichtaufgabe in der Bundesliga gegen den Tabellenletzten SC Paderborn.

Fordert volle Konzentration auf Paderborn: Bayern-Coach Hansi Flick. Foto: Tobias Hase/dpa

Die Münchner können zum Auftakt des 23. Spieltages mit einem Heimsieg am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) nicht nur die Tabellenführung behaupten, sondern auch die Verfolger RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach unter Druck setzen. „Es wäre ein riesiger Fehler, wenn wir einen Schritt weiter denken“, sagte Flick am Donnerstag: „Es geht weiter step by step. Erst kommt die Bundesliga, dann die Champions League.“

Nach den Gelbsperren von Benjamin Pavard und Jérôme Boateng wird der im Winter von Real Madrid ausgeliehene Spanier Álavro Odriozola gegen Paderborn sein Bundesligadebüt feiern. „Er wird auf der rechten Seite spielen. Er hat es im Training sehr gut gemacht, ich bin zufrieden mit ihm“, sagte Flick. Der 24 Jahre alte Odriozola kam bislang erst zu einem Kurzeinsatz im DFB-Pokal gegen Hoffenheim. Für Boateng rückt Lucas Hernández ins Abwehrzentrum.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.