Fußball

Flicks Appell: Soziale Verantwortung statt Triple-Kampf

Fußball

Freitag, 13. März 2020 - 14:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Bayern-Trainer Hansi Flick hat in schwierigen Tagen einen verantwortungsvollen Umgang des Fußballs mit der Coronavirus-Epidemie angemahnt.

Bayern-Trainer Hansi Flick muss mit seinem Team bei Union Berlin antreten. Foto: Sven Hoppe/dpa

„Wir haben in allen drei Wettbewerben die Chance, dieses Jahr sehr erfolgreich zu sein. Das Triple, was immer ein Thema ist, scheint im Machbaren zu sein. Doch darauf kommt es aktuell nicht an, sondern darauf, uns gemeinsam der sozialen Verantwortung zu stellen“, sagte Flick am Tag vor dem geplanten Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag beim 1. FC Union Berlin. In Situationen wie der aktuellen wachse man als Gesellschaft auch enger zusammen.

Flick hat die anspruchsvolle Aufgabe, seine Mannschaft auf die Partie in der Hauptstadt am Samstag (18.30 Uhr/Sky) vorzubereiten. Er stufte das anstehende Geisterspiel als „Mentalitätsspiel“ ein. „Es ist ein Spiel, in dem sich jeder im Team nochmal pushen muss“, sagte Flick.

Der 55-jährige Flick hat „persönlich keine Angst“, wie er in München erklärte. „Ich habe speziell für meine Frau und mich keine Bedenken. Aber jeder hat in der Familie einige, die einem am Herzen liegen, die auch zur Risikogruppe gehören.“

Bayern-Profi Thiago Alcantara fordert in der aktuellen Coronavirus-Krise ein entschlossenes und konsequentes Handeln. „Das ist verrückt. Bitte hört auf herumzualbern und stellt euch der Realität. Um ehrlich zu sein, gibt es viel wichtigere Prioritäten als Sport“, schrieb der Spanier bei Twitter.

Damit dürfte er darauf anspielen, dass in Deutschland anders als in den meisten anderen Ländern Europas an diesem Wochenende noch in den Fußball-Profiligen gespielt werden soll.

Ihr Kommentar zum Thema

Flicks Appell: Soziale Verantwortung statt Triple-Kampf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha