Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Frankreichs Weltmeister Lloris wegen Alkoholfahrt verurteilt

Fußball

Mittwoch, 12. September 2018 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Der französische Fußball-Weltmeister Hugo Lloris muss nach seiner Alkoholfahrt eine Geldstrafe von 50.000 Pfund (ca. 56.000 Euro) bezahlen und darf 20 Monate lang nicht Auto fahren. Das entschied ein Gericht in London.

Hugo Lloris muss nach seiner Alkoholfahrt eine Geldstrafe von 50.000 Pfund bezahlen und darf 20 Monate lang nicht Auto fahren. Foto: Nick Ansell/PA Wire

Anzeige

Zuvor hatte der Torhüter und Mannschaftskapitän von Tottenham Hotspur zugegeben, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein. Der 31-Jährige war am 24. August in den frühen Morgenstunden in London von der Polizei angehalten worden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten laut Berichten in britischen Medien fest, dass Lloris die zum Autofahren erlaubte Promillegrenze deutlich überschritten hatte.

Ihr Kommentar zum Thema

Frankreichs Weltmeister Lloris wegen Alkoholfahrt verurteilt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige