Fußball

Gastgeber rettet Punkt zum Auftakt der Asien-Meisterschaft

Fußball

Sonntag, 6. Januar 2019 - 09:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Abu Dhabi. Die Fußball-Profis der Vereinigten Arabischen Emirate sind zum Auftakt der 17. Asienmeisterschaft gegen Bahrain trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus gekommen.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain trennten sich 1:1. Foto: Ulrik Pedersen/CSM via ZUMA Wire

Im Duell der Teams vom Persischen Golf kam der Gastgeber erst zwei Minuten vor dem Abpfiff durch einen umstrittenen Elfmeter zum Ausgleich. Ahmed Khalil verwandelte in der 88. Minute in seinem 100. Länderspiel unter dem Jubel der einheimischen Fans im Mohammed Bin Zayed Stadium in Abu Dhabi und sicherte dem Dritten des Asien-Cups 2015 zumindest einen Zähler. Neun Minuten zuvor hatte Mohamed Al Rohaimi den Außenseiter aus Bahrain in Führung gebracht. Im zweiten Spiel der Gruppe A stehen sich Indien und Thailand gegenüber.

Erstmals nehmen 24 Mannschaften an der Asienmeisterschaft teil. Gespielt wird in sechs Vierergruppen, die Gruppenersten und -zweiten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Das Endspiel ist am 1. Februar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.