Fußball

Gedenkminute in Mainz für gestorbenen Funktionär Braun

Fußball

Mittwoch, 16. März 2022 - 19:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mainz. Vor dem Bundesliga-Nachholspiel FSV Mainz 05 gegen Borussia Dortmund hat es im Stadion eine Gedenkminute für den früheren Fußball-Funktionär Egidius Braun gegeben.

Die Spieler beider Mannschaften stehen in Mainz bei einer Schweigeminute für den ehemaligen DFB-Präsidenten Egidius Braun am Mittelkreis. Foto: Torsten Silz/dpa

Der ehemalige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes war in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 97 Jahren gestorben. Spieler, Verantwortliche und die Fans hielten am Mittwochabend inne, bevor die Partie mit etwas Verzögerung angepfiffen wurde.

Braun begann seine Funktionärskarriere im Fußball als Präsident des Verbandes Mittelrhein 1973 im Alter von 48 Jahren. 1977 wurde er Schatzmeister des DFB. Nach 15 Jahren in dem Amt stieg er zum achten Präsidenten des mitgliederstärksten Fußball-Verbandes der Welt auf. Er blieb bis zum 28. April 2001 DFB-Chef.

Vor der Gedenkminute war wie üblich im Mainzer Stadion der Song „You'll never walk alone“ gespielt worden. Diesmal zeigten Anhänger beider Vereine wegen der russischen Invasion in die Ukraine blau-gelbe Fahnen der Ukraine, die vorab im Publikum verteilt wurden.

© dpa-infocom, dpa:220316-99-548834/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gedenkminute in Mainz für gestorbenen Funktionär Braun

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha