Fußball

Gegenbauer als Hertha-Präsident wiedergewählt

Fußball

Sonntag, 25. Oktober 2020 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Werner Gegenbauer bleibt Präsident von Hertha BSC. Mit 542 Ja-Stimmen der anwesenden Mitglieder wurde der 70 Jahre alte Unternehmer am Sonntag wiedergewählt.

Wurde als Hertha-Präsident wiedergewählt: Werner Gegenbauer. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Gegenbauer ist seit 2008 Präsident des Berliner Fußball-Bundesligisten. Bei der Mitgliederversammlung, die wegen der Corona-Pandemie unter freiem Himmel im Olympiastadion stattfand, hatte sich kein anderer Kandidat zur Wahl gestellt. Es gab allerdings 421 Gegenstimmen, hinzu kamen 49 Enthaltungen.

Der alte und neue Vereinschef ist für vier Jahre angetreten, auch um die Unabhängigkeit des Vereins von Investor Lars Windhorst und dessen Tennor-Gruppe zu wahren. „Wir müssen vertrauensvoll mit dem Investor zusammenarbeiten, ihm aber auch klar machen, dass wir der Komplementär sind und der Komplementär die Entscheidungen trifft“, sagte Gegenbauer.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-75261/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gegenbauer als Hertha-Präsident wiedergewählt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha