Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Gericht: Ronaldinho bleibt in Paraguay in U-Haft

Fußball

Samstag, 14. März 2020 - 09:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Asunción. Ein Berufungsgericht in Asunción hat am Freitag die Untersuchungshaft für den ehemaligen brasilianischen Fußballstar Ronaldinho und seinen Bruder Roberto Assis bestätigt.

Wurde mit einem falschen Pass erwischt: Ex-Weltmeister Ronaldinho (r). Foto: Jorge Saenz/AP/dpa

Wie die Staatsanwalt auf Twitter mitteilte, wies das Gericht einen Antrag der Verteidigung, die U-Haft in Hausarrest umzuwandeln, ab. Die Anwälte boten sogar ein Anwesen als Sicherheit.

Es habe sich für das Berufungsgericht jedoch nichts an der Fluchtgefahr und dem Risiko der Behinderung der Untersuchung geändert, auf denen die Untersuchungshaft beruht, schrieb die paraguayische Zeitung „ABC Color“. Die Verteidigung ist wiederholt mit dem Versuch gescheitert, die Brüder aus dem Gefängnis zu holen.

Die Staatsanwaltschaft in Paraguay hatte Anklage gegen den Weltmeister von 2002 und seinen Bruder wegen der Verwendung gefälschter Dokumente erhoben. Der Ex-Profi war kurz nach seiner Einreise in das südamerikanische Land mit falschen Ausweisdokumenten erwischt und festgenommen worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Gericht: Ronaldinho bleibt in Paraguay in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha