Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Griff an die Nase: Eberl entschuldigt sich bei Nagelsmann

Fußball

Samstag, 17. März 2018 - 18:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Manager Max Eberl hat sich bei Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann für eine unschöne Geste und beleidigende Worte im Spiel der Fußball-Bundesliga am Samstag entschuldigt.

Max Eberl (l) hat sich für seine Aktion entschuldigt. Foto: Marius Becker

„Ich bin nicht frei von Fehlern. Ich habe etwas gesagt, was sich nicht gehört“, sagte Eberl nach dem 3:3 zwischen beiden Teams im Borussia-Park.

Anzeige

Während der Partie hatten TV-Kameras eine Szene eingefangen, wie sich Eberl im Streitgespräch mit dem nicht im Bild erscheinenden Nagelsmann provozierend an die Nase fasst, um Nagelsmann offenbar Hochnäsigkeit vorzuhalten. Als er sich abwendete, beschimpfte Eberl Nagelsmann zudem. „Ich habe mich entschuldigt“, sagte Eberl bei Sky nach dem Spiel.

Ihr Kommentar zum Thema

Griff an die Nase: Eberl entschuldigt sich bei Nagelsmann

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige