Fußball

HSV bleibt auch in Bochum ohne Sieg

Fußball

Montag, 1. April 2019 - 13:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Der Hamburger SV hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf kam am Samstag beim VfL Bochum nicht über ein 0:0 hinaus und musste einen weiteren Dämpfer im Aufstiegsrennen verdauen.

Bochum-Keeper Manuel Riemann (l) schmeißt sich HSV-Profi Lewis Holtby in den Weg. Foto: Guido Kirchner/dpa

Der HSV bleibt vorerst auf dem zweiten Tabellenplatz und ist punktgleich mit Spitzenreiter 1. FC Köln, der allerdings bislang zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Hamburg begann druckvoll, nutzte aber vor der Pause die herausgespielten Torchancen nicht. Erst traf Khaled Narey (5. Minute) vor 26.600 Zuschauern im ausverkauften Bochumer Stadion mit einem Schuss nur den Pfosten, ehe VfL-Keeper Manuel Riemann den Kopfball von Berkay Özcan (21.) aus kurzer Distanz parierte.

Bochum hielt dagegen, Robert Tesche (25.) scheiterte allerdings mit einem Schuss an HSV-Torwart Julian Pollersbeck. Bochum musste auf insgesamt zehn verletzte oder gesperrte Spieler verzichten, darunter Simon Zoller. Der Offensivakteur hatte sich im Abschlusstraining am Freitag einen Teilriss des Innenbandes im Knie zugezogen und wird wohl mehrere Wochen ausfallen.

Im zweiten Abschnitt agierte Bochum mit Übersicht in der Defensive und ließ dem HSV nur wenige Spielräume. Die Gäste erarbeiteten sich zwar mehr Ballbesitz, mussten sich aber mit der Nullnummer begnügen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.