Fußball

Hertha plant weiter mit 5000 Zuschauern gegen Stuttgart

Fußball

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Hertha BSC rechnet wie geplant vorerst mit 5000 Zuschauern im Olympiastadion an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga gegen den VfB Stuttgart.

Hertha geht noch von Fans im Olympiastadion aus. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Der Verein stehe im engen Austausch mit den Behörden, diese hätten bestätigt, dass es nach wie vor so durchführbar sei, sagte Hertha-Sprecher Marcus Jung am Donnerstag bei einer Pressekonferenz zu der Partie mit Trainer Bruno Labbadia und Manager Michael Preetz.

Jung stellte aber angesichts der Infektionszahlen vor allem auch in Berlin klar: „Wir beharren nicht auf irgendwas.“ Sollte sich an der Einschätzung der Behörden etwas ändern, werde Hertha kurzfristig reagieren. Derzeit würden die Behörden und das Gesundheitsamt von einem sehr geringen bis keinem Infektionsrisiko ausgehen.

© dpa-infocom, dpa:201015-99-955993/3

Ihr Kommentar zum Thema

Hertha plant weiter mit 5000 Zuschauern gegen Stuttgart

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha