Fußball

Hertha rechnet nicht mit Torwart Lotka im Rückspiel

Fußball

Freitag, 20. Mai 2022 - 12:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Hertha-Trainer Felix Magath muss auch im Rückspiel der Bundesliga-Relegation ohne seinen Stammtorwart Marcel Lotka auskommen.

Torhüter Marcel Laurenz Lotka wird der Hertha wohl weiter fehlen. Foto: Soeren Stache/dpa

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur rechnen die Berliner nicht mit einem Einsatz des 20-Jährigen am Montag (20.00 Uhr/Sky und Sat.1) beim Hamburger SV. Grund ist nicht der Nasenbeinbruch Lotkas, Probleme bereiten die Folgen der leichten Gehirnerschütterung, die sich der Schlussmann beim 1:2 im letzten regulären Saisonspiel bei Borussia Dortmund zugezogen hatte.

In Hamburg wird wieder mit einem Einsatz von Oliver Christensen im Hertha-Tor gerechnet. Der 23 Jahre alte Däne war beim 0:1 im Hinspiel zu seinem Profi-Debüt für die Berliner gekommen. Beim Gegentreffer von Ludovit Reis hatte er eine unglückliche Figur gemacht, war von Magath aber von jeder Schuld freigesprochen worden.

Im Training der Berliner fehlten neben Lotka weiterhin auch der angeschlagene Stürmer Davie Selke und Verteidiger Marton Dardai wegen muskulärer Probleme. Kevin-Prince Boateng war wie häufiger zuletzt wegen privater Angelegenheiten freigestellt. Die Hertha will in Hamburg noch den siebten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte verhindern.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-366138/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hertha rechnet nicht mit Torwart Lotka im Rückspiel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha