Fußball

Hoeneß zu Alaba-Poker: Berater ist „geldgieriger Piranha“

Fußball

Sonntag, 13. September 2020 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Im Vertragspoker mit David Alaba sieht Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß den Berater des österreichischen Fußball-Nationalspielers als das größte Problem.

Sieht Alabas Berater als Störfaktor bei den Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß. Foto: Peter Kneffel/dpa Pool/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

Hoeneß zu Alaba-Poker: Berater ist „geldgieriger Piranha“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha