Fußball

Höwedes: Lok wird „sich gegen Bayern hinten reinstellen“

Fußball

Dienstag, 27. Oktober 2020 - 04:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Moskau. Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes erwartet von seinem ehemaligen Club Lokomotive Moskau im Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München am Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN) eine extrem defensive Taktik.

Beendete bei Lokomotive Moskau seine Karriere: Benedikt Höwedes. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

„Die werden sich im eigenen Stadion gegen Bayern hinten reinstellen“, sagte Höwedes der „Augsburger Allgemeinen Zeitung“ und ergänzte: „Mit Ausnahme von Krasnodar spielen die russischen Teams immer sehr defensiv, wenn sie auf Clubs aus den europäischen Top-Ligen treffen. Der 32-Jährige hatte seine Karriere im Sommer nach dem Engagement in Moskau beendet.

© dpa-infocom, dpa:201026-99-91596/2

Ihr Kommentar zum Thema

Höwedes: Lok wird „sich gegen Bayern hinten reinstellen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha