Fußball

Hoffmann wird stellvertretender HSV-Aufsichtsratschef

Fußball

Mittwoch, 28. Februar 2018 - 07:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Bernd Hoffmann zieht als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtsrat des abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ein. Das teilte der HSV nach der ersten ordentlichen Sitzung des Kontrollgremiums der HSV Fußball AG mit.

Wird stellvertretender Aufsichtsratschef: HSV-Präsident Bernd Hoffmann. Foto: Christian Charisius

Der frühere Vorstandsvorsitzende Hoffmann, der am 18. Februar als Nachfolger von Jens Meier zum Präsidenten des HSV e.V. gewählt und damit automatisch zum Mitglied des Kontrollgremiums wurde, hatte sich zuvor mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Krall ausgetauscht. Hoffmann betrachtet die Rollenverteilung im Rat als zielführend.

„Unser Aufgabenfeld ist umfangreich, die Arbeitsteilung in einem starken Team finde ich sinnvoll. Wir müssen unsere Kräfte bündeln“, sagte er. Das Interesse des Vereins als Hauptgesellschafter der HSV Fußball AG sieht Hoffmann durch Aufsichtsratschef Krall gut vertreten. Krall war am 6. Februar auf der Hauptversammlung der HSV Fußball AG zum Aufsichtsrat gewählt und bei der konstituierenden Sitzung zum Vorsitzenden des Gremiums ernannt geworden. „Wir pflegen einen vertraulichen Austausch und wollen als Team unserer Verantwortung gerecht werden, die uns von der Hauptversammlung übertragen wurde“, sagte Krall.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.