Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Hofschneider nicht mehr Trainer bei Zweitligist Union Berlin

Fußball

Montag, 14. Mai 2018 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. André Hofschneider ist nach nur gut fünf Monaten nicht mehr Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Damit reagierte der Verein auf eine enttäuschende Saison, in der die Unioner lange im Abstiegskampf gesteckt hatten.

Ist nicht mehr Trainer von Union Berlin: André Hofschneider. Foto: Britta Pedersen

Ursprünglich wollte der Club in die Bundesliga aufsteigen. Der Nachfolger von Jens Keller soll im Verein wieder eine andere Funktion übernehmen, teilte der 1. FC Union mit. Der neue Coach steht noch nicht fest.

Anzeige

Zudem verlässt Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung, mit sofortiger Wirkung den Verein. Lutz Munack, zuletzt als Geschäftsführer Sport gesamtverantwortlich für alle Fußballabteilungen beim 1. FC Union, wird nur noch den Nachwuchs- und Amateurbereich verantworten.

Unter Hofschneider war Union von Rang vier abgestürzt und hatte sich nur mit Mühe in der Liga gehalten. Mit dem früheren Profi als Coach holte der ambitionierte Club lediglich fünf Siege aus 18 Spielen.

Ihr Kommentar zum Thema

Hofschneider nicht mehr Trainer bei Zweitligist Union Berlin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige