Fußball

Holstein-Kapitän Kinsombi fällt nach Schienbeinbruch aus

Fußball

Dienstag, 15. Januar 2019 - 15:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiel. Zweitligist Holstein Kiel muss für mindestens drei Monate auf seinen Kapitän David Kinsombi verzichten. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler hat während des Trainingslagers im spanischen Oliva Nova einen Bruch des rechten Schienbeins erlitten.

Holstein Kiels David Kinsombi hat sich das Schienbein gebrochen. Foto: Frank Molter

Diese Diagnose wurde nach der Rückkehr nach Kiel bei weiterführenden Untersuchungen gestellt. Wie der Club auf seiner Homepage mitteilte, muss die Fraktur operativ behandelt werden. Kinsombi hatte die Verletzung bei einem Zweikampf mit seinem Mannschaftskameraden Heinz Mörschel erlitten. Zunächst war nur eine Prellung befürchtet worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.