Fußball

Inter Mailand nach Sieg in Florenz im Pokal-Viertelfinale

Fußball

Mittwoch, 13. Januar 2021 - 18:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Florenz. Mit einem Sieg in der Nachspielzeit hat Inter Mailand das Viertelfinale im italienischen Fußball-Pokalwettbewerb erreicht.

Inter Mailand um Arturo Vidal (M.) setzte sich gegen Florenz durch. Foto: Jennifer Lorenzini/LaPresse/AP/dpa

Der Tabellenzweite der Serie A setzte sich im Achtelfinale der Coppa Italia mit 2:1 (1:0) nach Verlängerung gegen den Ligakonkurrenten AC Florenz durch. Im Stadio Artemio Franchi brachte Arturo VIdal (40. Minute) die Gäste aus Mailand durch einen Foulelfmeter in Führung. Christian Kouamé (57.) glich für Florenz aus. Den späten Siegtreffer erzielte Romelu Lukaku (119.).

Florenz musste in der Partie auf den langjährigen Bayern-Star Franck Ribéry verzichten - er fehlte wegen Knieproblemen. Im Viertelfinale trifft Inter auf den Stadtrivalen AC Mailand.

© dpa-infocom, dpa:210113-99-14316/2

Ihr Kommentar zum Thema

Inter Mailand nach Sieg in Florenz im Pokal-Viertelfinale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha