Fußball

Italien verpasst WM - Kuntz mit der Türkei auch raus

Fußball

Donnerstag, 24. März 2022 - 23:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Fußball-Europameister Italien hat sensationell die WM-Teilnahme verpasst, und auch für Stefan Kuntz ist mit der Türkei der Traum von Katar geplatzt.

Der Italiener Domenico Berardi (r) kommt im Zweikampf mit dem Nordmazedonier Enis Bardhi zu Fall. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Italien verlor im Playoff-Halbfinale in Palermo überraschend gegen den krassen Außenseiter Nordmazedonien mit 0:1 (0:0) und muss deswegen wieder bei der Endrunde zusehen. Für Nordmazedonien geht es nun im Playoff-Finale am Dienstag gegen Cristiano Ronaldos Portugiesen, die gegen die von Kuntz trainierte Türkei mit 3:1 (2:0) gewannen.

Die Auswahl Österreichs hat ihre erste WM-Endrunden-Teilnahme dagegen seit 1998 verpasst. Das Team um Kapitän David Alaba verlor gegen Wales in Cardiff mit 1:2 (0:1). Die Waliser müssen aber noch bis Juni auf ihren Gegner warten, da die Ukraine erst dann ihr Halbfinale gegen Schottland bestreiten soll. Die FIFA hatte das Spiel wegen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine verlegt.

© dpa-infocom, dpa:220324-99-661793/3

Doppeltorschütze Gareth Bale (r) trifft zum 2:0 für Wales gegen Österreich. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa

Portugals Otavio (l) jubelt neben seinem Teamkollegen Cristiano Ronaldo über sein Tor zum 1:0. Foto: Luis Vieira/AP/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

Italien verpasst WM - Kuntz mit der Türkei auch raus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha