Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Italiener Capello nicht länger Trainer in China

Fußball

Mittwoch, 28. März 2018 - 10:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Peking. Nach weniger als einem Jahr im Amt endet für den italienischen Fußballtrainer Fabio Capello sein China-Abenteuer. Der 71-Jährige ist nicht länger Cheftrainer von Jiangsu Suning und hat den Verein verlassen, teilte der Club mit.

Hat seinen Job in China vorzeitig beendet: Trainer Fabio Capello. Foto: Yuri Kochetkov

Anzeige

Sein Nachfolger wird demnach der Rumäne Cosmin Olaroiu. Capello hatte im Juni 2017 einen Vertrag über eineinhalb Jahre mit dem Verein aus dem ostchinesischen Nanjing unterschrieben und dessen Abstieg verhindert. Der Italiener trainierte zuvor unter anderem Juventus Turin, den AC Mailand, Real Madrid sowie die englische und die russische Nationalmannschaft.

Ihr Kommentar zum Thema

Italiener Capello nicht länger Trainer in China

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige