Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Italienischer Verband will Trainersuche rasch beenden

Fußball

Donnerstag, 16. November 2017 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Nach der Entlassung von Gian Piero Ventura als Coach der italienischen Nationalmannschaft will der Fußballverband FIGC schnell einen neuen Trainer finden.

Der italienische Verband hatte sich von Nationaltrainer Gian Piero Ventura getrennt. Foto: Luca Bruno

Für Montag kündigte Verbandspräsident Carlo Tavecchio eine Sitzung des Verwaltungsrats an, in der er Vorschläge für einen Erneuerungsprozess unterbreiten wolle. „Wir denken über einen Kreis wichtiger Trainer nach“, sagte Tavecchio laut Nachrichtenagentur Ansa. Italienische Medien sehen Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti als Wunschkandidaten.

Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation steht der italienische Fußball vor einem radikalen Neuanfang. Verbandspräsident Tavecchio beurlaubte nach einer Krisensitzung des Verbands den 69-jährigen Ventura, dessen Vertrag erst im Sommer erneuert worden war. Nach dem Misserfolg am Montag steht aber auch Tavecchio selbst unter Druck, Verantwortung dafür zu übernehmen und zurückzutreten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.