Fußball

Juve beendet Sieglos-Fluch: Sieg in La Spezia

Fußball

Mittwoch, 22. September 2021 - 20:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa La Spezia. Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat den historisch schlechten Saisonstart gestoppt und mit viel Mühe bei Spezia Calcio mit 3:2 (1:1) den ersten Saisonsieg in der Serie A erkämpft.

Juves Federico Chiesa traf zum zwischenzeitlichen 2:2. Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via ZUMA Press/dpa/Archiv

Nach der Gäste-Führung durch Moise Kean nach 28 Minuten schlug der Außenseiter zurück und drehte das Ergebnis durch Tore von Emmanuel Gyasi (33.) und Janis Antiste (49.) zur überraschenden 2:1-Führung. Innerhalb von sechs Minuten sicherten Federico Chiesa (66.) und Matthijs de Ligt (72.) mit ihren Treffern dem Favoriten doch noch den Zittersieg.

Zuvor hatte Juve mit Trainer Massimiliano Allegri in den ersten vier Ligapartien nur zwei Punkte geholt, das war den Bianconeri letztmals vor 60 Jahren und in ihrer Vereinshistorie überhaupt erst dreimal (1942/43, 1955/56, 1961/62) passiert. Seit nunmehr 19 Spielen warten die Turiner auf eine Partie ohne Gegentor - das sei in diesem Zeitraum keinem anderen Verein in Europas Top-Ligen passiert.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-319626/3

Ihr Kommentar zum Thema

Juve beendet Sieglos-Fluch: Sieg in La Spezia

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha