Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Kehl: Diskussionen um Favre „teils sehr unfair“

Fußball

Samstag, 27. Juni 2020 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspieler-Abteilung bei Borussia Dortmund, hat zum Saisonende die Arbeit von Trainer Lucien Favre gewürdigt.

Müssen mindestens noch ein Jahr auf einen weiteren BVB-Titel warten: Lucien Favre (l) und Sebastian Kehl. Foto: Guido Kirchner/dpa

„Lucien ist so, wie er ist, authentisch. Er ist in seiner Arbeitsweise äußerst akribisch. Die öffentlichen Diskussionen um ihn herum waren teils sehr unfair“, sagte der Ex-Profi des Fußball-Bundesligisten dem Onlineportal „Sportbuzzer“. Ihm habe vor allem während der Spiele ohne Zuschauer wegen der Corona-Pandemie gefallen, „wie unser Trainer die Situation angenommen hat, wie laut und engagiert er von außen coacht“, sagte der 40-Jährige und bilanzierte: „Lucien Favres Handschrift ist erkennbar.“

© dpa-infocom, dpa:200627-99-583861/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kehl: Diskussionen um Favre „teils sehr unfair“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha