Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Kein Bruderkampf der Khediras bei WM - Rani sagt Tunesien ab

Fußball

Mittwoch, 7. Februar 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Augsburg. Rani Khedira hat sich nach langem Grübeln gegen eine WM-Teilnahme mit Tunesien entschieden. Der Augsburger Profi führt dafür Sprachprobleme und Fairnessgründe an. Er will niemandem ein WM-Ticket „klauen“.

Rani Khedira sagte der tunesischen Nationalmannschaft ab. Foto: Ina Fassbender


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige